Medizinische Indikation

Ein Schwangerschaftsabbruch ist nicht rechtswidrig, wenn der Abbruch notwendig ist, um eine Lebensgefahr oder die Gefahr einer schwerwiegenden Beeinträchtigung der körperlichen oder seelischen Gesundheit der Frau abzuwenden. Eine zeitliche Befristung besteht hier nicht.

Die medizinische Indikation stellt ein Arzt aus. Eine weiterführende Beratung ist nicht vorgeschrieben, aber sehr zu empfehlen. Die Schwangerenberatungsstellen bieten dafür ihre Hilfe an.